Presse

Durch unser Engagement möchten wir möglichst vielen Menschen mit geringem Einkommen in Oldenburg die kulturelle Teilhabe an Veranstaltungen ermöglichen. Dafür sind wir nicht nur auf engagierte Kultur- und Sozialpartner*innen angewiesen, sondern auch auf die Sichtbarkeit unserer Initiative in der Stadt. Wir freuen uns daher über jede Berichterstattung, die uns in Gespräch bringt und für die Menschen, die wir erreichen möchten, sichtbar macht!

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der Presseberichterstattung über die KulturTafel Oldenburg:

NWZ Artikel vom 23.5.2024

Benefiz-Tour für sechs kulturelle Einrichtungen

Nils Riesenberg und Matthias Blum setzen sich wieder für die Kultur aufs Rad und fahren innerhalb von 24 Stunden vom Theater Laboratorium in Oldenburg zum Grips Theater in Berlin. Bei der Aktion „Radfahren für die Kultur“ bekommen sie in diesem Jahr zum ersten Mal weibliche Unterstützung. Sechs Einrichtungen erhalten eine Spende, darunter neu dabei: die KulturTafel Oldenburg! Hier (leider nur mit Abo) den ganzen Artikel lesen..

NWZ Artikel vom 23.2.2024

Benefiz-Abend im Wilhelm13

Der Verein Kulturtafel Oldenburg ermöglicht Menschen mit geringem Einkommen den Besuch kultureller Veranstaltungen. Der bisherige Erfolg ist stattlich und soll gefeiert werden – mit einem besonderen Drei-Gänge-Menü. Hier lesen..

Sonntagsblatt vom 6.1.2024

VHS und KulturTafel kooperieren

Seit mehr als drei Jahren hat es sich der Verein Kulturtafel zur Aufgabe gemacht, Menschen mit wenig Geld in Oldenburg die Teilnahme an Kultur zu ermöglichen. Dieses Angebot erweitert die VHS Oldenburg jetzt durch die Kooperation und den Zugang zu Kursen der VHS. Möglich gemacht hat dies der Förderverein der Volkshochschule Oldenburg. Hier lesen..

NWZ Artikel vom 7.12.2023

Tausend Mal kulturelle Freude bereitet

Tausend Mal gefreut haben sich im Dezember 2023 die Gäste der KulturTafel Oldenburg: Über 1.000 Veranstaltungen konnte die KulturTafel Oldenburg bis heute vermitteln. Gleichzeitig ist es auch nicht mehr weit bis zur 1.000 Anmeldung, die eingehen wird. Den ganzen Artikel können Sie (leider nur mit Abonnement) hier lesen..

Kulturschnack Podcast Folge 23

Wer keine Kulturveranstaltungen besuchen kann, dem fehlt es an kultureller Teilhabe. Deshalb ist diese Podcastepisode für uns eine besondere und längst überfällig. Denn mit Mareike Urfels dürfen wir diesmal die Geschäftsführerin des Kulturtafel Oldenburg e.V. bei uns begrüßen. Ihr Anliegen? Genau diesen Missstand beseitigen und gesellschaftliche Teilhabe für Alle ermöglichen.. Hier anhören

NWZ Artikel vom 27.10.2023

Hinter jeder Tür Preise für den guten Zweck

Verkauft wird der Kalender zum Preis von fünf Euro bis zum 30. November. Außer der NWZ-Weihnachtsaktion werden die Lions-Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche, Klasse 2000 und Lions Quest sowie die Kulturtafel Oldenburg e.V., die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg e.V. und der Verein BildungsChancen im Blick unterstützt. Den ganze Artikel (leider nur mit Abonnement) hier lesen..

Sonntagsblatt Nordwest 7.10.23

Deckt die Oldenburger Tafel vor allem den Grundbedarf an Nahrungsmitteln und Dingen des täglichen Lebens, hat sich die Kulturtafel dasselbe für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auf die Fahne geschrieben. „Ob Theater, Museum oder Sport – wir sind für die Menschen ohne ausreichende Finanzmittel ein wichtiger Faktor. Wir vermitteln ehrenamtlich gespendete Karten und Teilnahmeberechtigungen.“

NWZ Artikel 29.9.2023

Foto: Vorsitzender Helmut Scherbeitz und Geschäftsführerin Mareike Urfels freuen sich über das eigene Büro der Kulturtafel am Stau 35-37.

Bücherspende Leseforum e.V.

Am Freitag, dem 6. September 2023, übergaben Marlies Peters und Johannes Bollen von der Autorengemeinschaft Leseforum Oldenburg e.V. als Spende fast fünfzig Exemplare der Anthologie „Aufbruch“ an Mareike Urfels von der Kulturtafel Oldenburg e.V. Die Sammlung mit den 16 besten Geschichten entstand im Rahmen des Schreibwettbewerbs 2022 für junge Oldenburger Autor:innen. Über ein „KulturGut“ Regal im neuen Büro stellt die KulturTafel Oldenburgdie Bücherspenden für Menschen mit geringem Einkommen kostenlos zur Verfügung.

Asphalt Magazin 07/23

Kultur für Alle

Zahlreiche Veranstaltungen im Bereich Kino und Theater sind beim Kultursommer kostenpflichtig – die Kulturetage stellt der KulturTafel dafür Freikarten zur Verfügung. Für Bedürftige. Für Teilhabe. Nicht nur im Juli wird das in Oldenburg in stetig wachsenden Dimensionen möglich gemacht.

NWZ Artikel 17.7.23

Osterhelden

Bürgerfelder Turnerbund: In Kooperation mit der Kulturtafel Oldenburg e.V. werden 15 Schwimmkurse für Kinder aus Familien, welche die Kosten nicht selbstständig aufbringen können, ermöglicht.

Ammerländer Versicherung

Spendenübergabe an den KulturTafel Oldenburg e.V.

Mit der Aktion „Unser Projekt in 100 Worten“ und großer Wohltätigkeit feierte die Ammerländer Versicherung Ihr 100 jähriges Bestehen: Auf der Rhodo Westerstede wurde am 16. Mai 2023 einer von vielen Spendenschecks an den ersten Vorsitzenden des KulturTafel Oldenburg e.V., Helmut Scherbeitz, überreicht. Wir gratulieren der Ammerländer Versicherung ganz herzlich und sagen DANKE!

NWZ Artikel 30.05.2023

Wardenburg nimmt an KulturTafel Oldenburg teil

Der Wardenburger Ausschuss für Wirtschaft und Kultur tagt an diesem Mittwoch, 31. Mai, 16 Uhr, im Rathaus an der Friedrichstraße.

Unter anderem wird die Teilnahme der Gemeinde am Projekt „Kulturtafel Oldenburg“ vorgestellt, an der sich die Gemeinde Wardenburg seit Januar 2023 aktiv beteiligt. Im Dezember 2022 fand eine erste große Verschickung an alle Berechtigten der Gemeinde statt, um auf die kostenlose  Anmelde- und Teilnahmemöglichkeit an Kultur und Sport hinzuweisen.

Spielzeitung April 2023

Die KulturTafel Oldenburg e.V. stellt sich vor

In der Aprilausgabe der Spielzeitung stellt sich die KulturTafel als gemeinnützige Initiative vor.

Durch kostenlose Kartenspenden von Kultur- und Sporteinrichtungen engagiert sich die Initiative für über 700 registrierte KulturGäste, die sich den Kulturbesuch selbst nicht leisten könnten. Telefonisch bietet die KulturTafel Ihren Gästen regelmäßig kostenlose Karten für Veranstaltungen an.  Den ganzen Bericht hier lesen..

NWZ ARTIKEL 18.03.23

Spende für KulturTafel Oldenburg

Am Samstag fand die Abschlussveranstaltung der Aktion „Oldenburg räumt auf“ statt. Rund 7000 Oldenburger:innen haben sich in diesem Jahr an der Aktion beteiligt und beeindruckende 15 Tonnen Müll eingesammelt.

Nicht nur die Umwelt profitierte: Wie üblich spendete die Landessparkasse zu Oldenburg 10 Cent pro gesammeltem Kilogramm Müll. Je 750 Euro gehen an die KulturTafel Oldenburg und die Agentur Ehrensache. Den ganzen Artikel (leider nur mit Abo) hier lesen..

Kulturschnack Podcast 27.02.23

Folge 18 – Annika Blanke

Diese Folge Kulturschnack nähert sich dem Feld des Poetry Slam! Was ist das eigentlich? Woher kommt diese Kunstform? Diese und viele weitere Fragen beantwortet: Slammerin, Kabarettistin und Moderatorin Annika Blanke. Ab Minute 59 spricht Sie über die Initiative der KulturTafel Oldenburg, für die Sie als Botschafterin engagiert ist!

NWZ Artikel vom 17.02.23

Spende über Aktion Oldenburg räumt auf

Für die Aktion „Oldenburg räumt auf!“ haben sich bereits 3000 Menschen angemeldet. Umso mehr mitmachen, umso besser, denn die LzO stellt für jedes gesammelte Kilogramm Abfall 10 Cent zur Verfügung. Der gesammelte Betrag wird dann an zwei soziale Einrichtungen in Oldenburg überreicht: Die „Agentur :ehrensache“ und „KulturTafel Oldenburg“. Den ganzen Artikel können Sie hier lesen

NWZ Artikel vom 22.01.23

Rotary hilft KulturTafel

Durch die großzügige Spende des Rotary Club Oldenburg kann die KulturTafel ihre Arbeit gut ausgerüstet fortsetzen. Die Initiative ermöglicht Kulturbesuche für Menschen mit wenig Geld. Michael May vom Rotary Club Oldenburg überreichte ein Laptop für die Geschäftsführung und einen finanziellen Zuschuss für Übersetzungen. Der bisherige Laptop als wichtigstes Arbeitsmittel für die Kartenvermittlung war ausgefallen. Den ganzen Artikel können Sie (leider nur mit Abo)  hier lesen

NWZ Artikel Dezember 2022

Besonderes Geschenk

Fast 40 Familien mit Kindern von insgesamt 669 KulturGästen kann die KulturTafel Oldenburg durch die Spende vom Round Table 45, des Olantis Huntebads, des Casablanca Programmkinos und der Buchhandlung Buch Brader mit einem besonderen Geschenk zu Weihnachten überraschen. Darüber freuen sich Jannik Gerken (Round Table 45), Mareike Urfels (Geschäftsführung KulturTafel) und Dr. Hermann Klasen (Vorstand KulturTafel). Aus mittlerweile 60 KulturPartnerschaften erhält die Initiative regelmäßig Karten für Plätze, die absehbar frei bleiben würden.

Kulturschnack 08.12.2022

Ein Geschenk, viele Beschenkte

Das klingt gut? Finden wir auch. Und es wird noch besser: Ihr könnt jetzt dabei helfen, dass genau das passiert. Und zwar, indem ihr einen kleinen Beitrag – oder ein Ticket, das ihr nicht einlösen könnt – an die KulturTafel Oldenburg spendet. „Kultur zu schenken ist tatsächlich ganz leicht: Wer Karten selbst nicht nutzen kann, kann diese einfach an uns geben und so anderen Oldenburger:innen eine besondere Freude machen“, erklärt Geschäftsführerin Mareike Urfels. Und dieses Prinzip gelte für das ganze Jahr. Hier den ganzen Artikel lesen

NWZ Artikel vom 09.11.2022

Der Verein KulturTafel Oldenburg e.V. möchte Menschen mit kleinem Budget den Zugang zu Kultur ermöglichen. Das hat Ramona Kruse von der Kulturmühle Berne, sofort überzeugt, eine KulturPartnerschaft mit der KulturTafel zu schließen. Bisher sind bei der KulturTafel nur Menschen aus Oldenburg als sogenannte „KulturGäste“, die kostenlos Karten für Kulturveranstaltungen bekommen können, registriert. Ramona Kruse möchte das Angebot auch in Berne bekannt machen. Hier mehr lesen

Stadtradeln 2022 4.-24.9.

Letztes Etappenziel erreicht & Spendenscheck überreicht!

Nachdem die 8. und letzte Etappe des Stadtradelns 2022 erradelt wurde, übergab Axel Eilers, Vorstands­vorsitzender der Ammerländer Versicherung, den Scheck für das Erreichen des Etappenziels an Mareike Urfels, Geschäftsführerin der KulturTafel Oldenburg. Hier mehr lesen

NWZ Artikel 10.08.2022

RUND 150 GÄSTE WOLLTEN IHREN WORTEN LAUSCHEN: ANNIKA BLANKE BEIM BENEFIZ ABEND FÜR DIE KULTURTAFEL

Am Dienstag Abend stand ein besonderer Termin des „Einfach Kultur“-Festivals im Bahnhofsviertel an. Die Kartenerlöse des Abends unterstützen den gemeinnützigen Verein. Dazu hatten sich mehr als 150 Gäste eingefunden – mehr als doppelt soviele, wie von den Veranstaltenden erwartet! Den ganzen Artikel können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

KULTURSCHNACK 6.08.2022

GUTE SACHE FÜR DIE GUTE SACHE

Einfach Kultur ist in erster Linie bekannt für die Konzerte. Sie sorgen für das urbane Festivalfeeling im Bahnhofsviertel. Immer wieder gibt es aber auch andere Formate, wie letztes Jahr der Hörsaalslam. Und dieses Jahr? Gibt es eins, das eine echte Herzensangelegenheit für uns ist: Der Abend für die KulturTafel – mit der unvergleichlichen Annika Blanke! Wer irgendwas mit Worten und/ doer Menschen anfangen kann, sollte dabei sein! Hier lesen

NWZ Artikel 6.08.2022

SIE BRINGEN AUCH MENSCHEN MIT WENIG GELD INS THEATER ODER INS KONZERT

Die Verantwortlichen erläutern, warum Kultur so wichtig ist und wie die Initiative unterstützt werden kann.
Interessierte können mit Geld- und Kartenspenden oder über ehrenamtliche Arbeit das Team unterstützen. Oder mit einem Besuch beim Benefiz-Abend „Einfach Annika!“ am Dienstag 9.8.22 um 20Uhr Bahnhofstr. 12, angeschlossen an das Einfach-Kultur-Festivals 2022. Den ganzen Artikel können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

NWZ Artikel 22.07.2022

BENEFIZ-ABEND FÜR DIE KULTURTAFEL

Die KulturTafel Oldenburg unterstützt Menschen mit wenig Geld bei der kulturellen Teilhabe. Das Einfach-Kultur-Festival unterstützt dies mit einem Benefiz-Abend für den gemeinnützigen Verein. Am Dienstag, 9. August 2022 wird Annika Blanke im Rahmen des Benfiz-Abends ihre Soloshow „Neulich war gestern noch heute“ präsentieren. Den ganzen Artikel (leider nur mit Abo) hier lesen

NWZ Artikel vom 28.6.2023

Benefiz Aktion des Round Table Oldenburg

Die Benefiz Aktion des Round Table erbrachte 2022 durch den Verkauf der Osterhelden-Schokohasen die Gesamtsumme von 30.500 Euro. Die Arbeit von neun gemeinnützigen Einrichtungen in Oldenburg, darunter die KulturTafel, wird davon unterstützt! Den ganzen Bericht hier lesen

Kulturschnack 9.06.2022

EINFACH UNBEZAHLBAR

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Und dennoch hat er sich eine Welt konstruiert, in der manche von der gesellschaftlichen Teilhabe ausgeschlossen werden. Umso wichtiger sind Angebote, die diese Grenzen aufheben. Zu ihnen gehört seit zwei Jahren die KulturTafel Oldenburg. Den ganzen Bericht hier lesen

Der Kulturschnack ist ein redaktionelles Angebot des Kulturbüros der Stadt Oldenburg.

Spende Tabler Oldenburg e.V.

GROßZÜGIGE SPENDE ERMÖGLICHT WEITERARBEIT & NEUE PARTNERSCHAFT

Die KulturTafel Oldenburg freut sich über eine großzügige Spende des Round Table 45 und des Round Table 14 Oldenburg. Bereits seit längerer Zeit unterstützt der Serviceclub die Initiative tatkräftig in der Gewinnung neuer Partnerschaften. Die Spende wird zur Finanzierung von Materialkosten Einsatz finden, die zur Ermöglichung einer neuen KulturPartnerschaft benötigt werden.

MoX DIABOLO 20.04.2022​

WER IST EIGENTLICH…?

Mareike Urfels – Um auch jenen Menschen einen Zugang zu Theater, Kino, Konzerten, Fußball- oder Basketballspielen zu ermöglichen, wurde mitten im Coronajahr 2020 die KulturTafel Oldenburg von Dr. Hermann Klasen, mit finanzieller Förderung der Claus Hüppe Stiftung, nach lübeckischem Vorbild gegründet. Interview hier lesen

NWZ ARTIKEL 16.04.2022

KULTURTAFEL VERSCHENKT DIE 1000. KARTE

Mit der 1000. gespendeten Karte kann ein Kulturgast durch die Vermittlung der Kulturtafel Oldenburg die Aufführung von „Drei Mal Leben“ am 22. April im Theater Hof/19 erleben. Die Kulturtafel Oldenburg gibt es seit knapp zwei Jahren. Menschen, die sich das sonst nicht leisten könnten, kommen mit ihrer Hilfe zu Kultur- und Sportveranstaltungen. Den ganzen Bericht von Karsten Röhr können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

NORDWEST SONNTAGSBLATT - 26.03.2022 S. 8

KULTUR FÜR MENSCHEN IN ALTERSARMUT KOSTENLOS UND IN BEGLEITUNG

In einer neuen Kooperation verbinden die KulturTafel Oldenburg und der SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) das Beste aus zwei Projekten, um kulturelle Teilhabe auch im Alter zu ermöglichen. Wer im Alter wenig Geld hat, kann sich Kultur meist nicht mehr leisten. Oftmals brechen auch viele soziale Kontalte im Laufe des Lebens nach und nach weg. Durch die Kooperation erhalten KulturGäste die Chance, Kultur kostenlos zu erleben und das Erlebnis gleichzeitig mit der Begleitung teilen zu können.

NORDWEST SONNTAGSBLATT - 26.03.2022 S. 1

KULTURELLE TEILHABE

Als Botschafterin wird Annika Blanke, wortstarke Poetry-Slammerin und Moderatorin aus Oldenburg, das Engagement der KulturTafel für die kulturelle Teilhabe in Oldenburg zukünftig unterstützen.

MoX DIABOLO 24.03.2022

ANNIKA BLANKE – BEI IHR DREHT SICH ALLES UM SPRACHE

(…) Die Arbeit der Kulturtafel, die Menschen unter der Armutsgrenze niedrigschwelligen Zugang zu kulturellen Ereignissen ermöglicht, liegt Blanke (…) sehr am Herzen, vor allem in Hinblick auf die Jüngeren. „Wenn du nicht schon im jungen Alter mit Kultur in Berührung kommst, dann kann es dazu führen, dass du nie einen Zugang dazu bekommst.“ Zum Interview hier

Foto Niels Wagner

NWZ ARTIKEL 19.03.2022

KURZ NOTIERT

Die Kulturtafel Oldenburg erhält ab sofort Unterstützung durch die bekannte Oldenburger Poetry-Slammerin und Moderatorin Annika Blanke. Als Botschafterin wird sie das Engagement der Initiative für die kulturelle Teilhabe unterstützen. Hier lesen

NWZ ARTIKEL 12.03.2022

OLDENBURGER DES JAHRES – DIE ERSTEN WOCHENSIEGER STEHEN FEST

(…) Die zweite Stimme gab es für Hermann Klasen von der KulturTafel, weil dieser einen großen Kreis an Persönlichkeiten als Unterstützer für dieses tolle Projekt habe gewinnen können.

NWZ ARTIKEL 08.03.2022

EHRENAMTS-PREIS GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE

Hermann Klasen (76) lernte das Konzept der Kulturtafel in Lübeck kennen und setzte die Idee 2020 in Oldenburg um. Es geht darum, Menschen, die sich dies sonst nicht leisten könnten, Karten für Kultur- und Sportangebote zur Verfügung zu stellen.. Den ganzen Bericht lesen Sie hier

NWZ - SENIOREN 01.02.2022

KULTUR AUCH MIT SCHMALEM GELDBEUTEL

Ins Theater gehen, einer Lesung lauschen – für viele Menschen gehört dies einfach dazu, passt jedoch nicht immer in den finanziellen Rahmen. Daher haben engagierte Menschen in Oldenburg den Verein „KulturTafel“ gesponsert von der Claus Hüppe-Stiftung gegründet. Hier (leider nur mit Abo) den ganzen Artikel lesen..

NWZ ARTIKEL 06.10.2021

Wer wenig Geld hat, soll trotzdem an Kulturveranstaltungen teilnehmen können. Das ist das Ziel der Kulturtafel. Rund eineinhalb Jahre nach dem Start zeigt sich, dass das Angebot gut angenommen wird. Rund eineinhalb Jahre nach dem Start der Initiative zeigt sich, dass das Angebot gut angenommen wird.. Den vollständigen Artikel in der NWZ können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

HERBSTZEITLESE AUSG. 151

KULTUR FÜR ALLE? JA BITTE!

In der Oktober / November Ausgabe 2021 ist ein ausführlicher Artikel über die KulturTafel Oldenburg zu lesen. Die Zeitung liegt an diversen Orten in der Stadt frei aus. Den vollständigen Artikel von Elisabeth Blömer können Sie hier lesen

NWZ Artikel - 14.07.2021

ERWÄHNUNG DURCH EINFACH KULTUR FESTIVAL

Im Rahmen der neuesten KulturPartnerschaft erwähnt: „Neu ist in diesem Jahr auch die Kooperation mit dem Verein der KulturTafel. Um auch Menschen, die sich das Ticket eigentlich nicht leisten können, einen Besuch zu ermöglichen, (…). Den Artikel können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

NORDWEST SONNTAGSBLATT 27.03.2021

DIE KUNST GRÜßT PER POSTKARTE

Während anhaltender Lockdowns bringt die KulturTafel Kunst und Kultur per Post und Newsletter zu Ihren KulturGästen nach Hause!

NWZ ARTIKEL - 25.03.2021

DIE KUNST LÄSST AUCH IM LOCKDOWN GRÜßEN!

Eine Postkarte mit einem Blumenstrauß-Motiv des Künstlers Horst Janssen erreicht diese Tage alle KulturGäste der KulturTafel Oldenburg.
Der Artikel ist in der Printausgabe und im E-Paper der NWZ erschienen. Hier den ganzen Artikel (leider nur mit Abo) lesen

NORDWEST SONNTAGSBLATT - 17.10.2020

KULTURGENUSS FÜR ALLE ERMÖGLICHEN

Als neue Initiative in der Stadt ermöglicht die KulturTafel Oldenburg durch die kostenlose Vermittlung von Eintrittskarten an Menschen mit geringem Einkommen kulturelle Teilhabe für alle Oldenburger*innen.

RADIO NORDSEEWELLE - 15.10.2020

KURZINTERVIEW MIT DER KULTURTAFEL OLDENBURG

In der Feierabendshow war zu hören, wie Karten vermittelt werden, wer berechtigt ist und welche Geschichte hinter der Initiative steht.

NDR Hörfunk - 14.10.2020

KULTURTAFEL IN OLDENBURG GIBT TICKETS AN BEDÜRFTIGE

Die KulturTafel Oldenburg vergibt Eintrittskarten für Konzerte, Theater und Museen… Der Bericht des NDR war am 14.10.2020 zu hören auf: https://www.ndr.de/kultur

NWZ ARTIKEL - 24.09.2020

UNBEZAHLBAR: KOSTENLOSER KULTURGENUSS
von Lea Bernsmann

Grundnahrungsmittel wie Backwaren, Gemüse und Kaffee bekommen Menschen mit wenig Geld über die Oldenburger Tafel. Doch „der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, zitiert Dr. Hermann Klasen die Bibel. Der pensionierte Mediziner hat die Initiative für Oldenburg angestoßen… Den ganzen Artikel der NWZ können Sie (leider nur mit Abo) hier lesen

Skip to content