Oldenburg hält ein vielfältiges Kulturangebot bereit, doch nicht jede:r kann sich den Besuch einer Veranstaltung leisten.

Wir laden Sie ein!

Gemeinsam ins Theater gehen, einen Film im Kino anschauen oder ein Konzert besuchen. Kulturelle Veranstaltungen nehmen in unserem gesellschaftlichen Leben einen hohen Stellenwert ein:
Sie ermöglichen es den Oldenburger:innen sich zu treffen, miteinander auszutauschen und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Nicht dabei sein zu können, grenzt aus. Das möchten wir mit unserem Engagement ändern.

Die KulturTafel Oldenburg vermittelt kostenlos Plätze, die in Veranstaltungen leer bleiben würden, an Menschen mit geringem Einkommen. Dafür stellen Kultur- und Sportveranstalter ihre nicht verkauften Eintrittskarten zur Verfügung.

KURZE PAUSE

vom 26.09. bis zum 7.10.2022

0
KulturGäste
0
Vermittelte Karten
0
Veranstaltungen
0
Kultur Partnerschaften
Werden Sie unser KulturGast, unterstützen Sie uns ehrenamtlich mit Ihrer Mitarbeit oder ermöglichen Sie durch eine KulturPartnerschaft gemeinsam mit uns in Oldenburg: Kultur für Alle!

G-Regelungen

G-Regelungen für den Veranstaltungsbesuch

Mit Änderung der Corona-Regelungen vom 24.2.2022 entfällt das Warnstufensystem. Seit dem 4.3.2022 werden weitere Lockerungen umgesetzt.

Aktuell gelten bei Veranstaltungen, an denen mehr als 50 Personen teilnehmen drinnen und raußen 3G (drinnen FFP2 Maske außer im Sitzen). Bei Veranstaltungen, an denen mehr als 2000 Personen teilnehmen gilt drinnen und draußen 2G (drinnen FFP2 Maske außer im Sitzen).

Wir haben im Folgenden die wichtigsten Regelungen für Sie zusammengefasst:

– 2G+ | 2G-plus-Regelung –
Zu Veranstaltungen unter „2G+ – Regelung“ benötigen vollständig (zweifach) Geimpfte oder vollständig Genesene einen zusätzlichen offiziellen negativen Testnachweis für den Zutritt. Dies gilt für alle Personen ab 18 Jahren.
Wer bereits dreifach geimpft / geboostert ist, benötigt bei der 2G+ Regelung keinen zusätzlichen Testnachweis.
Die FFP2 Maskenpflicht gilt weiterhin für Ein- und Auslass und darf am Platz abgenommen werden.
Ab März 2022 gilt diese Regelung für Veranstaltungen mit über 2000 Teilnehmenden.

2G | Geimpft oder Genesen
Zu Veranstaltungen unter „2G – Regelung“ haben vollständig (zweifach) Geimpfte oder vollständig Genesene Personen auf Nachweis Zutritt.
Die FFP2 Maskenpflicht gilt weiterhin für Ein- und Auslass und darf am Platz abgenommen werden.
Bis Anfang März 2022 gilt diese Regelung für Veranstaltungen mit über 50 Teilnehmenden.

3G | Geimpft oder Genesen oder Getestet
Zu Veranstaltungen unter „3G – Regelung“ haben vollständig (zweifach) Geimpfte oder vollständig Genesene sowie ungeimpfte Personen mit einem aktuellen und offiziellen negativen Testnachweis auf Nachweis Zutritt.
Die FFP2 Maskenpflicht gilt weiterhin für Ein- und Auslass und darf am Platz abgenommen werden.
Ab dem 4. März 2022 gilt diese Regelung für Veranstaltungen mit über 50 Teilnehmenden.

Schnelltests seit 13. November 2021 wieder kostenlos.

Die Bürger:innen-Tests sind seit dem 13.11.2021 wieder kostenlos. Damit hat jede und jeder Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Antigen-Schnelltest (PoC-Test) pro Woche. Dies gilt unabhängig vom Impf- oder Genesenenstatus. Unten finden Sie den Link zur Liste von Testzentren in Oldenburg.

Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren
Von der 2G Regel sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in den meisten Fällen ausgenommen, da sie regelmäßig in Schule oder Kindergarten getestet werden.
Ebenso sind Personen davon ausgenommen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können. In diesem Fall muss das Attest und ein aktuelles negatives Testergebnis vorgewiesen werden, um Zutritt unter 2G zu erhalten.
Für den Zutritt zu Veranstaltungen nach 2G oder 3G Regelung ist daher bei Kindern und Jugendlichen oftmals die Vorlage des Schüler:innen-Ausweises ausreichend.
In den Schulferien (Aussetzung der Testung durch die Schulen) ist jedoch ein aktueller negativer Testnachweis vorzulegen. Die Bürgertests sind in den Testzentren für Kinder unter 12 Jahren ohne Befristung weiterhin kostenlos.

Abstand Hygiene & Masken-Pflicht
Die AHA Formel, Abstand / Hygiene / Alltag mit medizinischer Mund-Nase-Maske gilt weiterhin unabhängig von Inzidenz und Warnstufe. Bei Veranstaltungsbesuchen gilt teilweise eine FFP2 Maskenpflicht für den Zutritt (siehe G-Regelungen).

Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, finden Sie hier Übersichten der Warnstufen in Niedersachsen, zur aktuellen Lage in Oldenburg und die Liste aller zur Verfügung stehenden Testzentren:

CORONA WARNSTUFEN / WARNAMPEL NIEDERSACHSEN

AKTUELLE INZIDENZ / WARNSTUFE OLDENBURG (OLDB.)

ÜBERSICHT CORONA TESTZENTREN OLDENBURG

 

Kultur für alle in Oldenburg

Liebe Oldenburger:innen!

An dieser Stelle möchten wir uns und unsere Initiative für Oldenburg kurz vorstellen:

Im Frühjahr 2020 wurde die KulturTafel Oldenburg von einem Zusammenschluss engagierter Gründungsmitglieder als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen, um kulturelle Teilhabe für alle Oldenburger:innen mit geringem Einkommen zu schaffen.
Die Förderung der Claus-Hüppe Stiftung und das Engagement der Gründungsmitglieder des Vereins machen die Initiative für Oldenburg möglich.
Wir freuen uns sehr, dass die KulturTafel Oldenburg knapp zwei Jahre später bereits hunderte Eintrittskarten aus diversen Kulturbereichen und einem Netzwerk aus 29 KulturPartnerschaften an rund 150 Oldenburger KulturGäste vermitteln konnte.

Einfach anmelden & KulturGast werden:
Wenn Sie noch kein KulturGast bei uns sind und sich gerne für die kostenlose Vermittlung von Eintrittskarten anmelden möchten, kontaktieren Sie uns einfach oder nutzen das Anmeldeformular hier auf der Website der KulturTafel Oldenburg. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Über die Kartenvermittlung hinaus versorgen wir alle unsere KulturGäste zweiwöchentlich mit unserem „Kulturtipps“ Newsletter. Darin stellen wir alle zwei Wochen kostenlose und alternative Kulturangebote aus Oldenburg und darüber hinaus für Sie zusammen.

Eine Anmeldung für den Newsletter ist als registrierter KulturGast oder KulturFreund:in in unserem Förderverein jederzeit möglich! Mehr Infos zu unserem Förderverein und der Möglichkeit des Beitritts finden Sie hier.

Unser Anliegen – KULTUR FÜR ALLE IN OLDENBURG – unterstützen:
Wer unser Anliegen teilt und unsere Initiative unterstützen möchte, kann dies auf verschiedenen Wegen tun:
Als Kulturveranstalter in Oldenburg freuen wir uns über Ihre KulturPartnerschaft und Weitergabe nicht verkaufter Karten und Plätze, die leer bleiben würden, an uns, um unsere Kartenvermittlung zu unterstützen.
Private Kartenspende: Auch als Privatperson haben Sie die Möglichkeit uns Karten, die Sie selbst nicht nutzen können, für die Vermittlung an unsere KulturGäste zu überlassen. Einfach anrufen und Karten möglichst beim Veranstalter für die KulturTafel hinterlegen!
Eine KartenPatenschaft bietet – gerade in Zeiten von Corona – die Möglichkeit gleich doppelt zu helfen: Denn auf diese Weise unterstützen Sie durch eine regelmäßige Spende, die an ein Kartenkontingent geknüpft ist, eine ansässige Kultureinrichtung und gleichzeitig die KulturTafel Oldenburg in der Ermöglichung kultureller Teilhabe für Oldenburger:innen mit wenig Geld!
Als soziale Einrichtung oder Dienstleister in Oldenburg freuen wir uns über Ihre SozialPartnerschaft mit uns: Machen Sie mit uns gemeinsam möglichst viele Oldenburger*innen mit geringem Einkommen auf das Angebot der KulturTafel Oldenburg aufmerksam oder richten Sie unaufwendig bei sich eine offizielle Anmeldestelle für die KulturTafel Oldenburg ein.

Kontaktieren Sie uns einfach – wir freuen uns auf Sie!